Teenager

Manchmal fühle ich mich ganz einfach wie ein armer kleiner Teenager. Man wird älter, hat Probleme, denkt mehr nach, passt darauf auf, was andere machen und sagen. Man versucht seine Probleme in den Mittelpunkt zu stellen, und doch achtet man oft mehr auf andere, als auf sich selbst. Man versucht die Gefühle der anderen nicht zu verletzten, doch achtet man nur wenig auf die eigenen. Man verletzt sich selbst, indem man nichts sagt. Man verletzt sich selbst, indem man doch was sagt und nicht die gewünschte Reaktion bekommt. Am Ende steht man wohl doch ganz einfach mit verletzten Gefühlen da und weiß nicht, was man machen soll. Man ist Erwachsen, und weiß alles. Man ist Erwachsen, und ist jeder Situation gewachsen. So einfach ist es wohl doch nicht. Reife kommt nicht mit einem Alter, man bekommt Reife mit Erfahrung. Am Ende steht man doch da und ist hilflos wie ein Teenager. Einer, der weiter muss, aber nicht weiß wie. Einer, der Gefühle hat, und nicht weiß, wie er sie ausdrückt. Pubertät halt. Doch ist man etwas älter, und doch ist einem die Weisheit nicht erschienen. Entscheidungen fällen sich noch immer nicht von selbst, und Hindernisse gibt es noch mehr. Jetzt sind diese Hindernisse doch nicht mehr einfach falsche Freunde, oder dass man in der Schule schlechte Noten hat. Die Hindernisse werden ernster und noch viel schwieriger zu überwinden. IMG_20160720_231406

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Teenager

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s